VCE - Sind Sie sauer ? - VITALOLIFE - Der Experte für Zellvitalisierung

Der Experte für
Zellvitalisierung
Direkt zum Seiteninhalt
SIND SIE SAUER ?

Eine Übersäuerung des Körpers bedeutet, dass sich unser Säure-Basen-Haushalt im Ungleichgewicht befindet.  Ein ausgewogenes Säure-Basen-Verhältnis sorgt dafür, dass in unserem Körper alles einwandfrei funktioniert.
Im Organismus gibt es Bereiche, die sauer (z.B. Dickdarm, Magen) und andere, die basisch (z.B. Blut, Dünndarm) sein müssen. Bei einer Übersäuerung verändern die jeweiligen Körperregionen ihren pH-Wert in den sauren Bereich:





Vor allem Blut muss einen konstanten pH-Wert zwischen 7,35 und 7,45 haben, da es sonst zu gravierenden gesundheitlichen Problemen kommt. Der Körper versucht alles, den Blut pH-Wert konstant in diesem Bereich zu halten. Wenn sich aber zu viele Säuren im Körper befinden, benötigt dieser für die Aufrechterhaltung des Blut-pH-Wertes basische Puffersubstanzen wie z.B. Calcium. Dies geschieht vor allem über die in den Knochen gespeicherten Mineralien. Damit wird aber wiederum die Knochensubstanz destabilisiert, was das Entstehen von Osteoporose fördert.





DER PH-WERT

Der pH-Wert ist vor allem eine Hilfestellung um zu erkennen, wie sauer oder wie basisch eine Flüssigkeit ist. Um den pH-Wert besser beurteilen zu können, ist dieser in einer Skala von 1 - 14 eingeteilt.

Der Wert 1 hat einen hohen Anteil an Wasserstoff und ist daher hoch sauer, wie z.B. Salzsäure.
Der Wert 14 hat einen sehr geringen Anteil an Wasserstoff und ist daher hoch basisch, wie z.B. Natronlauge.
Dazwischen spielt sich unser tägliches Leben ab.



   

Was viele wegen des süßen Geschmacks unterschätzen sind Cola, Energydrinks, Limonaden und Süßigkeiten. Diese sind sehr sauer und haben einen pH-Wert zwischen 3 - 4,5. Aber auch unser tägliches Brot und Gebäck sowie Fleisch sind im sauren Bereich angesiedelt. Nur Obst und Gemüse sind überwiegend basisch und daher für eine gesunde basische Ernährung von großer Bedeutung. Säureregulierende Basenkonzentrate haben einen pH-Wert zwischen 9,5 und 12,5. Diese können helfen, den zu sauren Anteil in der Lebensweise abzufangen und auszugleichen.

Um es richtig zu verstehen – auch Säuren sind wichtig für einen gesunden Körper, nur deren Anteil ist durch unsere Lebensweise zu groß geworden. Deshalb wird auch von einem ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt oder einer Säuren-Basen-Balance gesprochen.

Als Richtlinie für die Bestimmung des persönlichen Säure-Basen-Status,sind Speichel-pH-Messstreifen gut geeignet. Der gemessene pH-Wert sollte idealerweise zwischen 6,5 und 7,2 liegen.



Zurück zum Seiteninhalt