VCE - Auslöser & Auswirkung - VITALOLIFE - Der Experte für Zellvitalisierung

Der Experte für
Zellvitalisierung
Direkt zum Seiteninhalt
AUSLÖSER & AUSWIRKUNGEN

Die Gründe für eine Übersäuerung des Körpers können vielseitig sein.

Ein gesunder und vitaler Körper hat eine ausgewogene Säure-Basen-Balance. Zellen und Organe haben das ideale Umfeld, um optimal funktionieren zu können.



Unsere moderne Lebensweise und das daraus resultierende Lebensumfeld zerstören aber diese Balance und schaffen ein Ungleichgewicht zu Gunsten der Säuren.

Doch was sind die größten Auslöser dieses Ungleichgewichts?




DIE AUSLÖSER





  • Einerseits unsere Ernährung, die aus zu vielen säurebildenden Lebensmittel besteht.
  • Übermäßiger Alkoholgenuss und Rauchen.
  • Medikamente und deren Nebenwirkungen.
  • Stress - beruflich und privat.
  • Umweltbelastungen wie Verkehr, Smog und Feinstaub. Ein Mangel an Bewegung - aber auch zu viel Sport lässt ein saures Milieu im Körper entstehen.
  • Die unsichtbare Belastung der Strahlungen - wie Handyfrequenzen und Starkstromleitungen nehmen einen immer größeren negativen Einfluss auf unser körperliches Wohlbefinden ein.

Die Säure-Basen-Balance wird dadurch empfindlich gestört und kippt in den sauren Bereich. Mit nachhaltig negativen Auswirkungen auf unsere Gesundheit.




DIE AUSWIRKUNGEN

Eine Übersäuerung kann schwerwiegende Folgen für den gesamten Körper haben. Ein intakter Säure-Basen-Haushalt ist nicht nur mitentscheidend für einen maximalen Muskelaufbau und die Fettverbrennung, er sorgt außerdem für die optimale Funktion sämtlicher Stoffwechselvorgänge.

Ein Übersäuerungsbeispiel von vielen:
Ist zu viel Säure im Körper, kann dieser sie nicht mehr genügend abbauen. Diese werden dann u.a. im Fettgewebe (bei Frauen im Kinn, Bauch, Po, Oberschenkel) abgelagert. Die Abfallstoffe verbinden sich mit den Fettzellen. Cellulite und Gewichtszunahme können die Folgen sein.

Experten weisen auf weitere Auswirkungen hin:



   
  • Auftreten von Hautproblemen und Bindegewebsschwäche. Das Bindegewebe verliert durch Übersäuerung seine Elastizität sowie die Fähigkeit, hormonelle und zwischenzelluläre Reize zu übertragen. Damit wird die Eigenschaft als Kommunikationsnetz und als Nährstofftransporter eingeschränkt.
  • Erhöhte Entzündungsanfälligkeit.
  • Chronische Erschöpfung, Müdigkeit und Schlafstörungen.
  • Muskel- und Gelenksbeschwerden.
  • Gewichtsprobleme durch den von zu vielen Säuren gestörten Fettstoffwechsel.
  • … aber auch Kopfschmerzen und Kreislaufprobleme können als Symptome einer verschobenen Säure-Basen-Balance auftreten.
         


Zurück zum Seiteninhalt